1. Zeichen


Die einfachsten und weit verbreitetsten Meme sind Zeichen in Form von Emoticons. Die Bezeichnung ist eine Kombination aus den englischen Wörtern „emotion“ (Gefühl) und „icon“ (Symbol). Emoticons sind Aneinanderreihungen von Schriftzeichen und werden zum Ausdruck von Gefühlen verwendet. Dabei erinnern sie meist an Gesichter, so dass ihnen entsprechende Emotionen oder Betonungen zugeordnet werden können. Heute gibt es zu den meisten menschlichen Gesichtsausdrücken bereits entsprechende Emoticons.

 

Beispiele für einfache Emoticons:

Emoticon

Beschreibung

:-)

Gute Laune, Freude

:-(

Schlechte Laune, traurig

:-D

Lachen

;-)

Augenzwinkern

:‘-(

Traurig, weinen

:-p

Zunge zeigen

 

Heutzutage ersetzen viele Chat-Programme und Soziale Netzwerke Emoticons durch Bilder oder enthalten spezielle Eingabemöglichkeiten. Dadurch tragen sie zur einfachen Verbreitung bei und die Auswahl an verschiedenen Emoticons scheint unendlich.

 

Beispiele für Emoticons als Bilder:

Foto: Emoticons.
Foto: Emoticons.

Weiter zu: Ursprünge & Motive?
Weiter zu: Ursprünge & Motive?