Phänomen?

Internet-Hype & Internet-Meme


Als Internet-Phänomen oder Internet-Hype wird ein Konzept bezeichnet, welches sich rasend schnell im Internet verbreitet. Dieses Konzept kann in Form eines Links, einer Bild-, Ton oder Videodatei gestaltet, weiterbearbeitet und im Netz hochgeladen werden. Der Inhalt der Internet-Hypes variiert dabei sehr – lustig, schockierend, satirisch, künstlerisch, zur Selbstdarstellung oder auch für einen guten Zweck.

Die meist verbreitete Form von Internet-Phänomenen sind die Internet-Memes.

 

„Sie entstehen scheinbar aus dem Nichts,

verbreiten sich wie ein Lauffeuer

und enden als Massenbelustigung:

Internet-Memes.“

 

Internet-Meme sind Informationseinheiten in Form von Zeichen, Bildern, Comics, Videos und vielem mehr, die sich durch Nachahmung und Wiederholung mit rasanter Geschwindigkeit viral im Internet verbreiten. Erstmals wurde der Begriff „Mem“ von dem Evolutionsbiologen Richard Dawkins in Anlehnung an das Gen in seiner Publizierung The Selfish Gene verwendet. Angelehnt an Dawkins Begriff „Mem“ sind Internet-Meme nicht spezifisch, was die Inhalte oder Formen angeht. Die Verbreitung dieser digitalen Meme erfolgt sehr schnell durch Kommunikation über das Medium Internet, wo in digitalen Computernetzwerken Fotos, Videos und anderes ausgetauscht werden.

Fotogalerie: Obama Rage Face, I See What You Did There Rage Face, Cuteness Overload! Rage Face, LOL Rage Face.


Weiter zu: Memes?
Weiter zu: Memes?